Wechselbrückenlogistik




 

 

Mobile Lager, in ganz Europa verfügbar, stellen eine kontinuierliche Versorgung der Produktion sicher. Routinierte Mitarbeiter verwalten und optimieren den Bestand. Was nicht „in-time“ gebraucht wird, verbleibt in der Wechselbrücke. In Teilen produzieren, in Teilen entladen, zeitliche Flexibilität bei der Beladung und Entladung – diese Freiheitsgrade bieten Wechselbrücken und das zu einem günstigen Tarif. 

 

1.002

Wechselbrücken sind aktuell bei der WESTFALIA intralog im Bestand.

 

57.402 m³

Ladevolumen bieten die Wechselbrücken der WESTFALIA intralog insgesamt.

 

FLEXIBILITÄT FÜR EUROPA

Entwicklung Bestand Wechselbrücken.

 

 

3

Mitarbeiter kümmern sich bei WESTFALIA intralog Brückenwerkstatt täglich um die Einsatzfähigkeit der mobilen Lagerlösungen.
Zusätzlich ist ein externer Servicepartner damit betraut, die Wechselbrücken bundesweit zu kontrollieren und zu warten.
 

19.038

Palettenstellplätze bieten die Wechselbrücken der WESTFALIA intralog insgesamt.
 
Barcode und RFID Transponder gestütztes Wechselbrückemanagement
Alle WESTFALIA Wechselbrücken sind mit einem Barcode und einem RFID Transponder ausgestattet. Somit lassen sich die Warenbestandsbewegungen mittels Barcodescanner zuverlässig und im Wechselbrückenmanagementsystem (WMS) IT-gestützt verwalten.